Selbstorganisation in Zentimetern – der Maßzettel!

Gerade, wenn man als SchauspielerIn keine Agentur hat, ist das Selber-Verwalten ein grosses Thema.
Nehmen wir ein Beispiel:
Plötzlich, ganz ohne Casting, wird man für eine kleine Rolle für einen Drehtag gebucht. Und das Kostüm-Departement braucht nun dringend deine Maße. Aber nicht nur Konfektionsgrössen, sondern den ganzen Körper genau vermessen, es geht um einen historischen Kostümfilm.
Wahrscheinlich wissen das sowieso schon einige, aber für jene, die bei diesem kleinen Exempel nun Schweißperlen generieren:

Es gibt ihn. Den ultimativen Maßzettel. Und schon ganz lange. Zum Download hat den die Schauspiel-Datenbank und Film-Plattform Crew-United bereitgestellt. Und hier ist der LINK ZUM MASSZETTEL

Legt ihn gut ausgefüllt in euren Ordner und haltet ihn bereit. Und vor allem ist auch wichtig, mal nach einem Jahr wieder nachzumessen. Es gibt eben Schwankungen im Leben 🙂

Hits: 32